Verinnerlicht Euch!: Ein neues, wissenschaftlich begründetes Verfahren der Selbstpraxis

Alle Revolten, die Erneuerungen versucht haben, sind von sozialen, politischen oder religiösen Quellen ausgegangen. Erst die Psychoanalyse hat damit begonnen, das Individuum aus dem Zentrum des eigenen Selbst heraus zu erneuern und zu verinnerlichen. Doch diese klassische Methode der Analyse des Unbewussten betont zu sehr die Theorie und stellt somit keine echte Verinnerlichung dar. Dazu bedarf es eines direkteren selbstanalytischen Verfahrens, das jeder aus sich selbst heraus entwickeln kann.

Formulierungen, die in einem einzigen Schriftzug mehrere Bedeutungen enthalten, können das Unbewusste jedes Einzelnen durch mentales Üben aufbrechen und zu sich selbst befreien. Erst nach solch einer reifen, gelungenen Verinnerlichung kann jeder auch nach außen hin erneuernd wirken.

verinnerlichtEuchDr. Günter von Hummel: "Ursprünglich hatte ich das Verfahren der Analytischen Psychokatharsis für eine Ergänzung und Erweiterung der klassischen Psychoanalyse entwickelt. Die Psychoanalytikerin F. Henningsen schreibt, dass in vielen Fällen langwieriger Behandlungen oft zusätzlich andere Verfahren miteinbezogen werden sollten, um die Therapie abzukürzen und zu intensivieren. Dazu würde sich die Analytische Psychokatharsis ideal eignen, und ich habe sie in solcher Form auch eingesetzt. In diesem Buch empfehle ich jedoch die Verwendung des Verfahrens als reine Selbsttherapie und als Startpunkt für eigene intellektuelle und wissenschaftliche Mitarbeit."

Über den Autor: Dr. von Hummel ist Facharzt für Allgemeinmedizin und Psychoanalytiker. Aus dieser zweifachen Praxis heraus hat er sich schon in den neunziger Jahren des letzten Jahrhunderts um die Entwicklung einer umfassenden Psychosomatik bemüht, die auch ganz allgemein jedem Menschen als Hilfe zur Selbsterkenntnis und -verwirklichung dienen kann.

Klick zur Bezugsquelle


 
 

Main menu de-DE