Zweimal den Tod überlisten: Ein Traktat zu Sisyphos und zu einer neuen Selbstpraxis für heute

Sisyphos ist in der Psychoanalyse Freuds nicht bekannt. Um so mehrlässt sich aus seinem Mythos etwas für ein Verfahren gewinnen, das Psychoanalyse und Meditation verbindet. Denn Sisyphos ist voll von Komplexen, aber er hat auch den Tod zweimal überlistet, und dies ist ein gutes Thema für die Meditation. Das Verfahren der Analytischen Psychokatharsis greift diese Verbindung von Mythos und Wissenschaft auf in Form einer Selbstpraxis für heute.

Klick zur Bezugsquelle


 
 

Main menu de-DE